Neempflanze

Zu den laufenden Arbeiten auf der Farm gehört momentan auch das regelmässige Besprühen der Pfefferpflanzen mit einem Gemisch aus Wasser und Neemöl.

Dieses Öl wird aus den Samen des Neembaumes gepresst. Der pflegeleichte Baum ist in Südostasien weitverbreitet und als Nutzpflanze sehr beliebt.

Das auf der Swiss Farm verwendete Wasser/Öl- Gemisch ist 100% natürlich und ungiftig, es besteht weder für die Menschen noch für andere Lebewesen oder Pflanzen eine Gefahr. Schädliche Insekten, Milben und Pilze werden aber dank der natürlichen Wirkstoffe des Neembaumöls effektiv von den Pfefferpflanzen ferngehalten.

Rund 2 Wochen vor der Ernte wird mit dem Besprühen aufgehört, die Wirkstoffe verflüchtigen sich langsam und allfällige letzte Rückstände werden beim Waschen des geernteten Pfeffers abgespült.

Noch wächst kein eigener Baum auf der Plantage, das Neemöl muss momentan auf dem lokalen Markt eingekauft werden.